Pressdays: Neue Botschaft Hamburg – Spring 2019

Pressdays:

Neue Botschaft Hamburg
– Spring 2019


»shortcuts« – Friends, lovers and consumers. Just recently, the Press Days took Place in Hamburg. As always, we had to stop by at Neue Botschaft Hamburg where Melodie Michelberger calls different Slow and Locally infamous labels to gather. This year’s beautiful and (eco-)fair crowd of makers? Included Jan n June, FOLKDAYS, Nina Kastens, Natascha von Hirschhausen… and actually a few others which shall be mentioned another time. Have a look and feel free, to dwell in whatever pleases you most. I, for one, fell immediately in love with the classical Trench coat from the Jan n June Spring/Summer 2019 collection. And how about the »Donuts and Sprinkles« earrings by Hamburg based designer Nina Kastens?

Kleiderkinder und KonsumentInnen. Dürfen wir euch eine Woche mit zurücknehmen? Da fand nämlich wieder einmal die saisonale Neue Botschaft Hamburg statt! Bereits seit einigen Saisons ist die Neue Botschaft Hamburg eine feste Instanz auf der bei uns eher kleinen Liste an Pressday Terminen. Stichwort? Support your Locals! Melanie Jeske, besser bekannt unter dem lautmalerischen Namen Melodie Michelberger, lädt hier Saison für Saison die wunderbarsten MacherInnen aus Hamburg (und dem erweiterten Freundeskreis aus Berlin) ein, um zu zeigen, dass da in der Hansestadt ganz schön was geht in Sachen Mode – und zwar gar nicht so un-langsamer Mode!

Fabian Hart hat’s irgendwann einmal treffend in Worte gefasst, was die Hamburger Botschaft ausmacht:

»Hamburg ist nie Hype, hier gibt’s keine Fashion Week, man hat hier seine Ruhe. (…) Bei allen Designern sind Rhythmus und auch die Produktionsweisen ihrer Kollektionen ein wichtiges Thema. Die meisten produzieren vor Ort in Hamburg und wirken der Idee von Fast Fashion entgegen. (…) Die neue Botschaft Hamburgs bedeutet: es ist besonders und besonders versöhnlich, dass in der eigenen Stadt zurückhaltende Atelierkultur Mode macht, es so etwas wie einen Zusammenhalt gibt und eine alternative Haltung, fernab der Kapitale der Mode.«

Hier geht’s zum ganzen Artikel – und eigentlich können wir nichts zu den schönen und treffenden Worten hinzufügen. Außer vielleicht, dass sich in unseren Modemädchenherzen immer wieder beim bestaunen der neuen und tatsächlich auch »alten,« da teils bleibenden Dinge immer wieder doch so etwas wie ein Anflug von »Hype« schleicht…

Jan n June


Wie wäre es zum Beispiel mit einem absoluten Klassiker, der den meisten von uns doch irgendwie fehlt: dem Trenchcoat aus der Jan ‘n June Spring/Summer 2019 Kollektion? Einen Teil der schönen Kollektion haben wir übrigens schon im Rahmen der Fashion Week erspäht. Erinnert ihr euch?

Natascha von Hirschhausen


Zum allersten mal aus Berlin mit dabei? Natascha von Hirschhausen, deren wunderbares Label inklusive Berliner Werkstätten wir euch hier bereits vorgestellt haben. Immer und immer wieder überzeugt uns die Macherin mit hohen, wohl durchdachten ökologischen und sozialen Standards und natürlich gleichzeitig mit Qualität die sich kaum mit Worten beschreiben lässt. Wilkommen, in Hamburg! P.S.: Erkennt ihr den wunderbaren Einteiler wieder, den wir bereits auf dem Fair Fashion Move in den Straßen erspäht haben?

Nina Kastens


Die sympathische und immer on point gekleidete Hamburger Designerin Nina Kastens haben wir tatsächlich bei unserem ersten Besuch der Neuen Botschaft Hamburg entdeckt. Auch wenn das Label bisher preislich etwas über dem studentischen Budget lag: Glaubt uns, wir verfolgen mit diebischer Freude, was die Macherin sich alle Saisons wieder Neues einfallen lässt. Dieses Mal – und nein, wir können kaum widerstehen – geht’s um Sprinkles und Donuts. Rote Streusel zum An-die-Ohren-Hängen, Himmel.

FOLKDAYS


Immer erwähnenswert? Das Fair Fashion Label FOLKDAYS, das ein immer wieder gern gesehener Gast auf den Hamburger Pressetagen ist. Ansässig in Berlin, produzierend in der ganzen Welt – mit Fokus auf den Aufbau von lokalen Werkstätten. Die wunderbare Gründerin Lisa Jaspers stammt nämlich ursprünglich aus dem Bereich Entwicklungsaufbau – und hat bereits gemeinsame Sache mit dem Goethe Institut gemacht.


Anna wears: Jan n June coat (S/S19) | WOMOM shirt (PR Sample) | Nine to Five boots | Vintage bag & skirt