All eyes on… Hip bags!

All eyes on…
hip bags!

This article contains PR Samples


shortcuts – All eyes on… hip bags! Suddenly they were back, we honestly couldn’t watch that quickly. Only a few days ago I noticed that almost every one of our Instagram pictures is now decorated with a hip bag, also called fanny pack.

The hip bag of the vegan label nuuwai is currently worn by us both in a nearly inflationary manner. But also vintage models or upcycled designs have been following us around a while now. Why they snuck into our feed – both in terms of style and everyday practicality? They are a) the better waist belts for any outfit, as they don’t feel like unnecessary jewelry. And are b) the better handbags for any small belongings, since they do not feel like unnecessary jewelry. You get the idea. Outfits free from too much jewelry, hands free for everyday situations.

Since we are nowadays being asked more and more often about our favorite models: Here you go. Our four favorite everyday companions!

All eyes on… Bauchtaschen! Plötzlich waren sie wieder da, so schnell konnten wir gar nicht gucken, ehrlich. Denn erst vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass inzwischen fast jedes unserer Instagram Bilder von einer Bauchtasche geschmückt wird.

Geradezu inflationär getragen wird von uns beiden aktuell zum Beispiel die schwarze Bauchtasche des veganen Labels nuuwai. Aber auch Vintage Modelle oder upgecyclete Designs begleiten uns schon seit längerem durch den Tag. Weshalb sie sich sowohl stiltechnisch als auch alltagspraktisch in unseren Feed geschlichen haben? Sie sind a) die besseren Taillengürtel für jegliches Outfit, da sie sich nicht nach unnötigem Schmuck anfühlen. Und sind b) die besseren Handtaschen für jegliches kleine Hab & Gut, da sie sich nicht nach unnötigem Schmuck anfühlen. You get the idea. Kleiderensembles frei von zu viel Schmuck, Hände frei für Alltagssituationen.

Da wir inzwischen auch immer öfter nach unseren Lieblingsmodellen gefragt werden: Here you go. Unsere vier liebsten Alltagsbegleiter!

Hip bag from Mimycri

mimycri

Über mimycri haben wir hier schon einmal geschrieben. Das in Berlin ansässige, gemeinnützige Label  nennt sich selber ›impact design adventure‹. Was das genau heisst? Die Gründer*innen haben sich der Produktion von Upcycling-Produkten aus alten Schlauchbooten und Gurten verschrieben und schaffen dabei Arbeitsplätze für (und bringen) Refugees und Berliner Locals zusammen. Dafür haben sie unter anderem kürzlich den Women of Europe Awards 2019 gewonnen.

Warum wir das Label schätzen? Ganz abgesehen von der Entstehungsgeschichte, die zugegebenermaßen ein wenig unter die Haut geht: wird hier in schönster FREITAG Manier ansonsten unbrauchbares Material in kleiner skalierten Produkten wiederverwendet. Regenfest auch bei Hamburger, Berliner und Amsterdamer Sturm.

Vegan apple ›leather‹ bag from nuuwai

nuuwai

Momentan in unserem visuellen Tagebuch wirklich omnipresent? Ist das vegane Taschenlabel nuuwai. Die Gründerin hat sich dem wunderbaren Material namens Apfelleder verschrieben, das auf der Basis von Apfelschalen und recyceltem Polyester hergestellt wird und sich qualitativ wirklich – wirklich! – bewährt hat.

Warum wir das Label so schätzen? Vegane Lederalternativen haben sich noch nie so schön angefühlt. Und die rechteckige Form ist tatsächlich praktischer, als gedacht – wenn es zum Beispiel um den Griff zum Portemonnaie geht.

Recycled denim hip bag from Bridge & Tunnel

Foto: Lena Scherer

Bridge & Tunnel

Das Hamburger Label Bridge & Tunnel und uns verbindet inzwischen eine langjährige Freundschaft. Angefangen mit der Nachbarschaft auf der Hamburger Elbinsel im Reiherstiegviertel, spontanen Instagram Takeovers und gemeinsamem politischen Engagement in Hamburg. Die Bauchtasche aus Denim ist ein kleines Indiz in unseren Kleiderschränken und wird immer mal wieder für Denim-Spaß (danke an Lena Scherer für das Foto!) herausgeholt.

Warum wir das Label so schätzen? Hier trifft Nachhaltigkeit auf soziales Unternehmertum. Alle Produkte werden aus alten Jeans gefertigt – die Produktion in Hamburg schafft zeitgleich Arbeitsplätze für diejenigen, die es bis dato auf dem ersten Arbeitsmarkt schwer hatten. Außerdem: Wiederverwendeter Denim Stoff ist so weich und angenehm zu tragen …

Vintage hip bag from London

Always an option: Vintage!

Immer eine Option: Vintage. Ich würde behaupten wenn es ein Accessoire gibt, das sich in jedem Vintage und Second Hand Laden – vom coolen Concept Store bis zum Sozialkaufhaus – erspähen lässt, dann ist es die Bauchtasche. Und: der nachhaltigste Kauf ist natürlich immer noch der, der bereits im System zirkulierende Ware zu neuem Sinn verhilft.

Mein Lieblingsmodell stammt aus einem Vintage Store in London. Für Suchende empfehle ich an dieser Stelle: Kleiderkreisel oder auch VINO KILO (hier geht es zur Website) – online, sowie auf den diversen offline Events, die die Mainzer Crew inzwischen Deutschlandweit organisiert!

Habt ihr Lieblingsmodelle?
Dann freuen wir uns über Tips auf Instagram!