die konsumentinnen


  • Esther Rühe, Ökologische Landwirtschaft (B.A.); freiberufliche Grafikerin und Illustratorin
  • Anna Kessel, Culture, Arts & Media (M.A.); Freie Texterin und Fotografin u.a. bei LesMads und »popup – das Ladenfestival«.

die konsumentin – online mag for the new material girl

[English] Laurie Penny once said: »If all women on earth woke up tomorrow feeling truly positive and powerful in their own bodies, the economies of the globe would collapse overnight.« (1)

The She-Consumer is a powerful contemporary. And we believe she is not only a key in demanding a new body image, but in the world’s economic transformation towards sustainability. Where to start? In uniting we say. In starting a revolution at the end of the product life-cycle. This is why we wrote a Manifesto for the New Material Girl.

Consumers of the World Unite! The New Material Girl is indeed a consumer. But one who cares for the impact of her doings. Who chooses wisely in-between all things material the world has to offer. Who wears Fair Fashion and Eco Fashion. Cares for Conscious Fashion and Slow Fashion Concepts. For all things Capsule Wardrobe. Who celebrates a fulfilled Minimalism, rather than exercising abstinence. Who aims for Sustainability. And starts a consumer revolution by demanding to know #whomademyclothes. The New Material Girl demonstrates in the streets and with her own body for a worldwide Fashion Revolution. And she has fun, while doing so. Will you join her?

[Deutsch] Laurie Penny schrieb vor kurzem: »Wenn alle Frauen dieser Erde morgen früh aufwachten und sich in ihren Körpern wirklich wohl- und kraftvoll fühlten, würde die Weltwirtschaft über Nacht zusammenbrechen.« (1)

Die Konsumentin ist eine mächtige Zeitgenossin. Nicht nur in der Forderung nach einer authentischeren medialen Repräsentation von Körpern, so glauben wir – sondern erst recht auf der Reise entgegen eines nachhaltigeren Weltmarktes. Wie das gehen soll? Vereint, sagen wir! Revolutionär, und zwar an unserem Ende der Produkt-Kette. Unser persönliches Manifest für The New Material Girl?

Konsumentinnen aller Länder vereinigt euch! The New Material Girl versteht sich selbst als Konsumentin. Jedoch eine Konsumentin, die sich der Auswirkungen ihrer Handlungen bewusst ist. Die mit Bedacht zwischen den Angeboten wählt die ihr die materielle Welt zu bieten hat. Die Fair Fashion und Eco Fashion trägt. Die sich für Conscious Fashion und Slow Fashion Konzepte begeistert. Und für alles, was nach Capsule Wardrobe klingt. Die einen fröhlichen Minimalismus der strengen Abstinenz vorzieht. Die eine Konsumentinnen Revolution startet – mit der einfachen Frage #whomademyclothes. The New Material Girl demonstriert auf der Straße und am eigenen Körper für eine weltweite Fashion Revolution. Und sie hat Spaß, während sie demonstriert. Wirst du Teil ihrer Revolution?

(1) Laurie Penny, Meat Market: Female Flesh under Capitalism

#diekonsumentin

#newmaterialgirls